WERK-TAGE…

Wir wollen ein gemütliches Wochenende organisieren….

…fahren, grillen, zelten, plaudern, Geschichten und Erfahrungen teilen usw…….

Es soll kein Training im eigentlichen Sinne werden, dafür fahren wir auch nicht gut genug. Es werden  2 Gruppen eingeteilt, blutige Anfänger und blutende Anfänger welche mit uns verschiedene Sektionen bzw. Übungen fahren. Zwischendurch werden, je nach Lust, Laune und Können gemütliche „Endurorunden“ im Gelände gefahren.

Ein „Freies Fahren“ am Gelände ist nicht möglich.

Warum nur Reiseenduros ab 190kg?

Wir fahren Reiseenduros, aber auch die „Kleinen“ Enduros, für letztere gibt es Gelände wie Senning oder Nagycenk. Für die Großen schaut`s da eher Schlecht aus…..deshalb.

Verpflegung:

Geplant wäre es am Abend zu Grillen und am Sonntag zu Frühstücken. Darum sollte jeder entsprechendes Material in fester und flüssiger Form mitführen. Ein Billa befindet sich im Nachbarort (ca. 3km).

Körperpflege:

Wir arbeiten dran, verlasst euch aber nicht drauf, wenn, dann eher „speziell“ (Gartenschlauch vorhanden)

Haftung:

Am gesamten Gelände gilt die StVO. Ein Haftungsausschluss muss Vorort unterschrieben werden. Es dürfen nur angemeldete Fahrzeuge mit gültiger §57a teilnehmen (StVO).

Kosten:

Euch kostet es nix, uns schon…Zeit und Geld für den Streckenbau, die Organisation und Vorbereitung, das Planen der Tour usw…… über eine kleine Spende würden wir uns freuen.

Wetter:

Bei „leichtem“ Regen wird gefahren, sollte der Weltuntergang eintreten wird das Event um eine Woche verschoben…ergo 30.9.-01.10.2017.

Sollte es Fragen geben, Emil an diefahrwegenen@gmail.com

ridefahrwegen

MFG DANIEL

PS: SO SCHAUTS AUS:

 

2 Kommentare zu "WERK-TAGE…"

  1. Moin. Sind im Oktober noch Werk -Tage geplant oder macht ihr das spontan? Gruß aus dem Ruhrgebiet Christian

    • Hallo Christian
      Wir haben die WerkTage zum ersten Mal veranstaltet. Für heuer ist nichts mehr geplant, aber nächstes Jahr sicher… Eventuell mit Vorträgen und Reiseberichten usw. wir werden sehen, ist aber immer mit Zeit und Kosten verbunden.
      Grüße aus Österreich
      #ridefahrwegen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*